Was ist Hypnose?

 

Die Hypnose ist eine der ältesten Heilmethoden und wurde bereits im 2. Jahrtausend v. Chr. angewandt (Hypnos = griechisch: Gott des Schlafs)

 

Während der Hypnose befinden wir uns in einem besonderen Bewusstseinszustand (Trance), in dem tiefe Entspannung mit erhöhter Aufmerksamkeit und Klarsicht einhergehen.

 

Der Zustand der hypnotischen Trance ist mit einem intensiven Tagtraum vergleichbar. Sie werden in Hypnose nichts tun, was Sie im Wachzustand nicht tun würden, denn weder die Hypnose noch Suggestionen können gegen Ihren Wunsch oder Willen wirken.

 

 

Therapeutische Anwendungsmöglichkeiten

 

In meiner Praxis führe ich hypnotherapeutische Behandlungen zu folgenden Themen/Indikationen durch:

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Motivation
  • Steigerung der Lernfähigkeit/Superlearning
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Charisma-Stärkung
  • Lampenfieber
  • Prüfungsangst
  • Stressbewältigung/Burn -Out-Prävention
  • Schlafverbesserung
  • Tiefenentspannung

 

Kontraindikationen

Hypnosetherapie kann nicht angewendet werden bei:

 

  • Psychosen (Schizophrenie, bipolare Störungen, endogene Depressionen, Borderline-Störungen)
  • Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenabhängigkeit (auch Schmerzmittel)
  • schweren Herz- und Kreislauferkrankungen
  • wenn Sie vor kurzem einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten
  • Thrombose
  • Persönlichkeitsstörungen
  • geistiger Behinderung
  • Epilepsie
  • schwerwiegenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z. B. Morbus Parkinson oder Alzheimer
  • Schwangerschaft

 

Was erwartet Sie zum ersten Hypnose-Termin?

 

Zu Beginn der Hypnose-Behandlung steht immer ein Anamnesegespräch, in dem Sie mir Ihre Symptome und Probleme schildern und Fragen zur Behandlung stellen können.

 

Danach folgt die Hypnose-Sitzung, die sich in 4 Phasen gliedert:

 

1. Einleitungs- und Entspannungsphase (Hypnose-Induktion)    
    In der Einleitungsphase sollen Sie körperlich und geistig zur  

    Ruhe kommen.

 

2. Vertiefungsphase (Hypnose-Entspannung)

    In dieser Phase wird die Entspannung vertieft und 

    allmählich in den Zustand der tranceartigen

    Hypnoseentspannung übergeleitet.

 

3.Therapie- und Wirkphase (Hypnose-Suggestion)

    Nun befinden Sie sich in einem Zustand höchster Aktivität und

    unterbewusster Aufmerksamkeit. Ihr Unterbewusstsein kann

    sich von negativen Überzeugungen lösen und sich auf

    inspirierende Stimuli und Suggestionen einlassen.

 

4. Aufweckphase (Hypnose-Aufwachen)

    In dieser Phase werden Bewusstsein und Körper allmählich

    reaktiviert und aufgeweckt. Nach der Hypnose sind Körper und

    Geist sowohl entspannt als auch fit zugleich. 

 

Honorar für Hypnose-Sitzungen

 

Einzelsitzung (60 min): 90 €

Komplettpaket Raucherentwöhnung: 290 €

(beinhaltet einen Termin à 2 Std. incl. Anamnesegepräch und Hypnosesitzung

 und einen Nachsorgetermin mit Gespräch und vertiefender 

 Hypnosesitzung)  

 

Absage von Terminen:

Vereinbarte Termine müssen spätestens 48 Stunden (2 Werktage) zuvor abgesagt werden.

Andernfalls wird eine Versäumnispauschale in Höhe von 50% des Gesamthonorars für den versäumten Termin fällig.